Sie sind hier

Heranführen an jagdliches Arbeiten

Heranführen an jagdliches Arbeiten

Heranführen an jagdliches Arbeiten

Die ersten Trainingsschritte mit Wild. Speziell für diejenigen Hundeführer, die mit ihrem jungen Retriever eine Anlagensichtung (JAS/DRC) oder Jugendprüfung (JPR/LCD) anstreben oder für Hundeführer die ihren Hund einen gezielten Einstieg und Vorbereitung auf eine BLP ermöglichen möchten, die sie im folgenden Jahr anstreben. Die jungen Hunde werden im Rahmen des Seminars an die Arbeit nach dem Schuss herangeführt. Die Facher wie Schleppenarbeit, Wasserarbeit, Walk up, Markierungen und die Verlorensuche werden in den ersten Grundzügen trainiert. Ebenso werden die Hunde mit dem Schrotschuss vertraut gemacht.

WICHTIG:
Der Schleppwild ist im Seminarpreis enthalten und wird vom Veranstalter gestellt.
Jagdscheininhaber bitte Flinte und Munition mitbringen.
Nichtjagdscheininhabern zahlen eine Munitionspauschale von € 10,00 .

Dauer: 
5 Tage
Voraussetzungen: 
  • der Junghund sollte schon einmal Wild aufgenommen haben,
  • nur für Hunde mit FCI-Papieren,
  • der Hund sollte Dummies apportieren
Teilnehmer: 

4 - 6 Teilnehmer

Ort: 
55566 Meddersheim
Preis: 
490 Euro